Bleiben Sie auf dem Laufenden

Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu unserem Ferienhaus.

Auch 2019 war wieder ein Malvenjahr ...

In diesem Jahr blühten in unserem Garten wieder viele Malven bis in den August rein ohne den gefürchteten Malvenrost.

Es sah wunderbar aus.

Malven im Vorgarten

Creme farbene Malven im Vorgarten

Rosé farbene Malven an der Veranda

Gelbe Malven an der Giebelseite

Malven am Treppengeländer

Rote Malven ... 

Weiße Malven ...

Giebel mit Malven

Wie geht es unserer "neuen" Küche ?

Unsere "neue" Küche ist in diesem Jahr 5 Jahre alt geworden.

Es geht ihr wunder bar - alles funktioniert nach wie vor bestens.

Sie sieht immer noch aus wie neu !!!

Das verdankt sie der guten Pflege ...

Pflege durch Sie als Gäste ...

Pflege durch unsere Ferienhausbetreuung ...

Und wir halten sie für Ihren entspannten Urlaub auch gerne in Schuss.

Küchenansicht vom Eingang aus ...
Küchenansicht vom Wohnbereich aus ...

Entspannte Momente im Strandkorb ...

Einen Strandkorb für unser Ferienhaus wollten wir eigentlich schon immer haben... Allerdings wussten wir immer nicht so recht, wo er stehen soll, wo er im Winter bleiben soll usw.

Als wir in diesem Jahr vor den Osterfeiertagen unser Ferienhaus für die kommende Sommersaison vorbereitet haben, haben wir kurz entschlossen einen Strandkorb gekauft.

Er wurde prompt geliefert, und der Zusammenbau war auch schnell erledigt.

Zwei Personen haben darin Platz. Er steht nun auf unserer Terrasse, und er läßt sich wunderbar mit unserem Terrassenmobiliar kombinieren.

Wir selbst haben bereits Anfang April bei sonnigem, aber auch noch etwas kühlem und windigem Wetter entspannt in der Sonne gesessen bzw. gelegen. Mit einem Aperol - Sprizz die Sonne genießen - das ließ sich aushalten ...

Insgesamt hat der Strandkorb nun seine erste Saison erfolgreich hinter sich gebracht und das Problem, wo er im Winter bleiben soll, haben wir auch gelöst.

Er steht grundgereinigt trocken und warm in unserem Wohnzimmer ...

Hier lässt es sich aushalten ...

So gut kann es einem Strandkorb im Winter gehen ...

Ohne Worte ...

Relaxen in unserem Garten

Neben unserem Strandkorb und den Liegestühlen gibt es nun auch 2 bequeme Adirondack Chairs in unserem Garten. Da wird die Mittagspause zum Genuss ...

Es lässt sich prima Zeitung lesen ...

Und der Sundowner schmeckt in der Abendsonne noch einmal so gut ...

Uhren aus Strandmaterialien

Der Mensch war schon immer Jäger & Sammler ...

Und wir ganz besonders ...

Am Strand lassen sich Muscheln, Hühnergötter, Versteinerungen, glatt geschliffene Glasscherben, Bernsteine, Holz in allen Variationen und sonstige Kuriositäten, die das Meer mit den Wellen auf den Strand wirft finden.

Aus diesen Fundsachen bauen wir neben Kleinmöbeln nun auch Wanduhren. Eine dieser Uhren hängt nun auch in unserem Ferienhaus:

Strandart im Ferienhaus
Unsere Stranduhr in Uslar
Stranduhren sind Unikate ...

Wer sich zu den Jägern und Sammlern zählt und über etwas handwerkliches Geschick verfügt, kann sich auch selbst eine Stranduhr bauen. Die Materialien sind am Strand mit etwas Glück schnell gesammelt.

Sollte das Sammeln länger dauern, müssen Sie wiederkommen ...

Bleibt das Uhrwerk.

Nach 5 Jahren "Stranduhrerfahrung" hier ein Tip für alle "Selbermacher":

Uhrwerke gibt es im Internet. Sie kosten oft nur einen Appel und ein Ei. Hände weg von den ganz billigen Varianten. Sie kommen oftmals bereits kaputt an, gehen ansonsten schnell kaputt und streiken mitunter bereits nach dem ersten Batteriewechsel.

Uhrwerke von Junghans haben sich bei mir bewährt.